Grüne Fraktion trifft Personalentscheidungen

Am vergangenen Mittwoch (31. März) ist die neu gewählte Fraktion der Jungen Liste/Bündnis 90/Die Grünen zum ersten Mal zusammengetreten. Bei der konstituierenden Fraktionssitzung haben wir vor allem mit Blick auf die erste Stadtverordnetenversammlung der neuen Legislaturperiode am 22. April einige Personalentscheidungen getroffen.

Darüber möchte ich Sie gerne informieren. Nachfolgend die Pressemitteilung:

Junge Liste stellt personelle Weichen

Fraktionsvorsitzender Edmund Zimmermann. Foto: Murat Akkas

Im Rahmen ihrer konstituierenden Sitzung hat die Fraktion Junge Liste/Bündnis 90/Die Grünen (Junge Liste/Grüne) in Gladenbach am vergangenen Mittwoch eine neue Fraktionsspitze gewählt. Dabei wurde der bisherige Fraktionsvorsitzende Edmund Zimmermann einstimmig im Amt bestätigt. „Mit Edmund haben wir einen beschlagenen und gut vernetzten Kommunalpolitiker an der Spitze, der der neu zusammengesetzten Fraktion Stabilität verleihen wird“, sagte Gregor Hofmeyer, den die Fraktion zum Stellvertreter wählte. Er wird zugleich die parlamentarischen Geschäfte der Jungen Liste/Grüne in der kommenden Legislaturperiode führen.

Stadträtin Petra Marenda-Garth.
Foto: Murat Akkas

Die Versammlung legte weiterhin fest, wen die Fraktion für die anstehenden Magistratswahlen Ende April ins Rennen schickt. Einstimmig nominierten die Mitglieder Petra Marenda-Garth. Sie vertrat die Fraktion als Stadträtin bereits 2011-2016 in Gladenbachs Gemeindevorstand. Bei erfolgreicher Wahl wird Katharina Bamberger für Marenda-Garth in die Stadtverordnetenversammlung nachrücken. Die 44-Jährige aus Bellnhausen hatte bei der Kommunalwahl Mitte März das fünftbeste Wahlergebnis der Jungen Liste erzielt.

Die Grünen konnten ihr Gesamtergebnis im Vergleich zum Urnengang in 2016 deutlich steigern. Sie sind nun mit vier statt ehemals drei Sitzen im Gladenbacher Stadtparlament vertreten. „Ich freue mich auf die Arbeit mit einer starken und vielfältigen Jungen Liste“, erklärte Fraktionschef Zimmermann. „Zwei frische Kräfte werden neuen Wind in die Fraktion und ins Parlament bringen und unsere Engagement für Gladenbach um weitere Facetten bereichern.“

Ich freue mich sehr auf die Zusammenarbeit in diesem Team! gemeinsam werden wir unser Bestes für Gladenbach geben.

Verwandte Artikel