Kommunalwahl 2021

Am 14. März 2021 haben Sie die Wahl!

Mitte März sind alle Gladenbacher Bürger*innen aufgerufen, die Stadtverordnetenversammlung der Stadt Gladenbach sowie die Ortsbeiräte neu zu wählen. (Darüber hinaus findet auch die Wahl zum Kreistag Marburg-Biedenkopf statt.)

Die GRÜNEN Gladenbach treten natürlich auch an – mit einem starken Team aus 16 engagierten Frauen und Männern. Die richtig Lust auf Kommunalpolitik haben. Die darauf brennen, etwas für ihre Stadt, die Ortsteile und vor allen die Menschen dort zu erreichen. Und die nicht alle Mitglied bei den GRÜNEN sind. Denn Einsatz für Gladenbach ist bei uns nicht an ein Parteibuch – besser gesagt, eine Mitgliedskarte – gebunden.

Ihre Wahl: Junge Liste/BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN

Deshalb treten wir bei der Wahl zur Stadtverordnetenversammlung unter der Listenbezeichnung Junge Liste/BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN an. Falls ich mich nicht täusche, wird das die Liste 8 auf dem Stimmzettel sein. Ich freue mich, das Team vom Listenplatz 1 aus als Spitzenkandidat in den Wahlkampf und die daran anschließende politische Arbeit zu führen. Wer auf der Liste kandidiert, können Sie hier nachschauen.

Unser Programm

Unsere thematischen Schwerpunkte für die kommenden fünf Jahre lassen sich grob so zusammenfassen: Wir treten für ein Gladenbach ein, das lebens- und liebenswert bleibt. Mehr Klima- und Umweltschutz, eine bessere Mobilität mit Bus und Fahrrad, ausreichend Betreuungsplätze für Ihre Kinder, ein Lebensumfeld zum Wohlfühlen – und das Ganze mit starker Bürger*innenbeteiligung. Eine etwas detailiertere Auflistung unserer Ziele finden Sie auf der Internetseite der GRÜNEN Gladenbach. Wer meinen Online-Auftritt schon etwas länger verfolgt, kann sich auch noch an die vielen, vielen Anliegen erinnern, die ich bereits im Bürgermeister-Wahlkampf formuliert habe. Seien Sie gewiss: Das alles hat noch Bestand!

Worum sollten wir uns kümmern?

Dazwischen ist aber immer noch Platz für Ihre Ideen und Ihre Anregungen. Um welche Themen sollte sich die Junge Liste/BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN kümmern? Wo drückt Sie der Schuh? Was läuft falsch in unserer Stadt, wo muss mehr getan werden?

Lassen Sie es mich und uns wissen: Zum Beispiel mit einer Nachricht über das Kontaktformular, per Facebook und Instagram, mit einer E-Mail an info(at)gregorhofmeyer.de oder im persönlichen Gespräch, wenn Sie mich oder eine*n der Kandidat*innen beim Einkaufen treffen.

Wir freuen uns darauf und ermutigen Sie ausdrücklich, sich einzumischen – denn es ist Gladenbach, das zählt! #gladenbachkanns